Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

24.01.2013 · Kempten / Kaufbeuren

Sicherheitscheck im Kemptener Eisstadion vor dem "Heimspiel" des ESV Kaufbeuren gegen Schwenningen

Früher war Platz für 4000 Fans im Eisstadion, jetzt nur noch für 3026

Eishockey · Wie viele Menschen passen ins Kemptener Eisstadion? Diese Frage beschäftigte in den vergangenen Tagen in Kempten und Kaufbeuren einige Menschen. Und vielleicht beschäftigt sie die Eishockey-Fans auch am kommenden Freitag, wenn Zweitligist ESV Kaufbeuren wegen der gesperrten eigenen Halle zum zweiten Mal nach Kempten ausweicht und ab 19.30 Uhr auf die Schwenninger Wild Wings trifft.

ESVK - Hannover
Bild: Mathias Wild
Dann nämlich könnte es sein, dass viele Interessierte vor verschlossenen Türen stehen. Denn die Stadt Kempten hat das ursprünglich beim Neubau der Halle 1977 genehmigte Fassungsvermögen von 4000 Besuchern nun auf exakt 3026 festgelegt. Inzwischen seien nämlich die Sicherheitsvorkehrungen nach der aktuellen Versammlungsstättenverordnung verschärft worden, so Franz Breitfeld, Geschäftsführer der Eisstadion KG.

Den ganzen Bericht darüber, worin genau die Sicherheitsbedenken bestehen, mit mehr Fakten und Hintergründen finden Sie in der heutigen Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten. Die Allgäuer Zeitung mit ihren Heimatzeitungen erhalten Sie gedruckt im ganzen Allgäu, in den Service-Centern, im Abonnement oder online als e-Paper.

Allgäuer Zeitung Kempten vom 24.01.2013, Seite 35


anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorThomas Weiss
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung24.01.2013
Aktualisierung18.04.2013 10:32
Ort Kempten / Kaufbeuren
Schlagwörteresv kaufbeuren, esvk, eishalle, eisstadion
anzeige

anzeige