Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

29.01.2013 · Füssen

Nach schwachem Start siegt der EV Füssen gegen Deggendorf

Mit Leidenschaft zum Sieg

„Im ersten Drittel waren wir noch nicht im Spiel, danach hat meine Mannschaft dann Moral gezeigt.“ Und diese Moral, wie Dave Rich sie in einer knappen Analyse beschrieb, wurde belohnt: Der EV Füssen setzte sich am Sonntag im Heimspiel gegen Deggendorf in einer packenden Partie am Ende knapp, aber verdient mit 6:5 (0:2, 6:2, 0:1) durch.

EV Füssen, Deggendorfer SC, Meisterschaftsspiel
Bild: Heiko Köhntopp (Heiko Köhntopp)
Damit fuhren die Schwarzgelben im Kampf um die Play-offs einen wichtigen Erfolg ein. Dabei fing die Partie für die Allgäuer alles andere als gut an.

Gerade einmal 54 Sekunden waren gespielt, da musste Füssens Torwart André Irrgang zum ersten Mal hinter sich greifen. „Vielleicht hatten wir es uns auch leichter vorgestellt“, gestand der Verteidiger. Anstatt selber die Initiative zu ergreifen, ließ der Gastgeber sich immer mehr in die Defensive drängen. Schließlich traf Brendan McLaughlin in der 16. Minute zum 0:2.

 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorrz/map
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung29.01.2013
Aktualisierung30.10.2013 22:56
Ort Füssen
Schlagwörterev füssen, sieg, playoff
EV FüssenDossier
anzeige

anzeige