Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

28.01.2013 · Füssen/Freiburg

Freiburg schlägt Füssens Leoparden im Kampf um den siebten Platz mit 5:3

EV Füssen verliert in Freiburg

Eishockey-Oberliga · Der EV Füssen musste sich in einem spannenden Spiel beim direkten Konkurrenten EHC Freiburg im Kampf um den siebten Platz mit 5:3 (1:0,1:2,3:1) am Freitagabend geschlagen geben. Bereits in der Anfangsminute zeigte Freiburg seine Gefährlichkeit, aber der anstelle von A. Jorde eingesetzte Andre Irrgang war auf der Hut.

Eishockey
EishockeyBild: Ernst Mayer
Auch je eine Strafzeit auf beiden Seiten brachte nicht den gewünschten Erfolg, wobei Füssen sogar eine Unterzahlchance hatte.

Das erste Drittel zeigte dann mehr Torchancen für die Gastgeber, die in der 14. Minute nach einem von Irrgang abgewehrten Schuss dann doch noch zur 1:0-Führung durch Nikolas Linsenmaier kamen.

Füssen begann das zweite Drittel recht offensiv, doch das Bollwerk um den zum besten Spieler der Heimmannschaft gewählten Torwart Christoph Mathis funktionierte recht gut.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
AutorDieter Grimmer
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung28.01.2013
Aktualisierung31.10.2013 13:33
Ort Füssen/Freiburg
Schlagwörterniederlage, ev füssen, tor, oberliga
EV FüssenDossier
anzeige

anzeige