Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

28.01.2013 · Memmingen

ECDC Memmingen verliert Derby gegen Sonthofen mit 2:6

Spitzenreiter Sonthofen siegt

Eishockey · Der ECDC Memmingen hat am Freitagabend das Allgäu-Derby gegen den Spitzenreiter ERC Sonthofen mit 2:6 verloren. Vor der Saison-Rekordkulisse von 2405 Zuschauern in der Memminger Eissporthalle lieferten sich die Indians mit dem Favoriten aus dem Oberallgäu aber lange einen heißen Kampf.

ECDC Memmingen, Herren, gegen ERC Sonthofen
Bild: Roland Schraut
Erst in den letzten fünf Minuten konnten die „Bulls“ durch drei Tore den letztlich klaren Sieg herausspielen. Die Zuschauer sahen ein packendes und gutes Derby mit einer tollen Atmosphäre.

Es ist eines der wichtigsten Spiele des Jahres, wenn der ECDC und der ERC die Schläger kreuzen. So erwartete beide Teams eine tolle Derbykulisse, die trotz hoher Sicherheitsauflagen für eine prächtige Stimmung am Hühnerberg sorgte. Schnell sah man den Gastgebern an, dass sie sich viel vorgenommen hatten.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorro
QuelleMemminger Zeitung
Veröffentlichung28.01.2013
Aktualisierung16.04.2013 12:35
Ort Memmingen
Schlagwörterecdc memmingen, erc sonthofen, niederlage
anzeige

anzeige