Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

31.07.2013 · Marktoberdorf

Kevin Volland aus Marktoberdorf verlängert beim TSG Hoffenheim

Fußball · „Er ist zu gut für den Verein, er wechselt.“ Nach dem Ende der Saison in der Fußball-Bundesliga schossen die Spekulationen über den Verbleib des Marktoberdorfer Jungprofis Kevin Volland ins Kraut.

Kevin Volland
Kevin VollandBild: Uwe Anspach (dpa)
Doch nun die Überraschung: Er verlängerte seinen Vertrag mit der TSG Hoffenheim sogar vorzeitig bis 2017. Damit bereitete er sich nicht nur ein Geburtstagsgeschenk - er wurde gestern 21 Jahre alt -, sondern ließ auch die Kraichgauer frohlocken: „Über sein Bekenntnis zu Verein und Philosophie freuen wir uns sehr“, erklärte der Leiter Profifußball, Alexander Rosen, auf der Homepage des Vereins.

„Ich kann mich hier bestmöglich weiterentwickeln. Ich fühle mich hier wohl“, bekundet Volland selbst. Vor allem die letzten Spiele der Saison einschließlich der erfolgreichen Relegation gegen Kaiserslautern hätten gezeigt, was die Mannschaft zu leisten vermag. Dass Volland selbst dazu maßgeblich beigetragen hat, sich Experten sicher sind, dass Hoffenheim ohne ihn das niemals erreicht hätte, nimmt er zufrieden zur Kenntnis und stellt doch immer wieder Mannschaft und Trainer in den Mittelpunkt. 

 

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
AutorAndreas Filke
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung31.07.2013
Aktualisierung27.09.2013 15:32
Ort Marktoberdorf
Schlagwörterfußball, tsg hoffenheim, vertragsverlängerung
Kevin VollandDossier
anzeige

anzeige