Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

10.05.2013 · Memmingen

FC Memmingen will gegen Eltersdorf die 20.000 voll machen

Regionalliga · Im vorletzten Heimspiel dieser Saison am Samstag (14 Uhr) gegen den SC Eltersdorf (16. Tabellenplatz / 38 Punkte) erwartet der Fußball-Regionalligist FC Memmingen (7. / 54) den 20.000sten Besucher in der Arena. Der oder die Glückliche darf sich über zwei VIP-Karten für das Derby eine Woche später gegen den FV Illertissen freuen.

Esad Kahric 2012
Esad Kahric 2012Bild: FC Memmingen/ Wolfgang Radeck
Sportlich kämpfen die Gäste aus Eltersdorf verbissen um den Klassenerhalt und haben zuletzt mit einem 1:0 Erfolg beim Spitzenteam FV Illertissen aufhorchen lassen. Der Rückstand des SCE auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz beträgt derzeit nur einen Zähler. FCM-Trainer Esad Kahric erwartet deshalb „eine schwerere Aufgabe“ als beim 1:0 Erfolg unter der Woche gegen die ebenfalls stark gefährdete Viktoria Aschaffenburg.

Aber auch gegen die Mittelfranken wollen sich die Memminger noch einmal voll ins Zeug legen, was auch voll im Interesse von Eltersdorfs Astiegskonkurrenten ist. Den Vorwurf hinten raus die Zügel schleifen zu lassen will sich der FCM nicht machen lassen.

Die Gäste haben den Vorteil, dass sie kein Wochentagsspiel hatten und einigermaßen ausgeruht in die Begegnung gehen können. "Meine Mannschaft arbeitet, kämpft und will den Klassenverbleib schaffen. Wir werden alle restlichen Spiele als Endspiele angehen und hoffentlich mit einer ähnlich couragierten Leistung wie in Illertissen auftreten", sagt SCE-Trainer Dieter Lieberwirth, der im Winter Ludwig Preis (zur SpVgg Greuther Fürth) abgelöst hat. Er muss in Memmingen auf den Gelb-gesperrten Stürmer Rico Röder verzichten.

Mit Sebastian Bonfert muss auch einer der zuletzt stärksten Memminger zuschauen. Wegen seiner fünften Gelbe Karte gegen Aschaffenburg muss der Mittelfeldmann einmal aussetzen, ist damit aber sicher beim Saison-Heimfinale nächste Woche gegen Illertissen wieder mit dabei. Ansonsten hofft Kahric, dass es zumindest bei einem der beiden zuletzt angeschlagenen Offensivkräfte Burak Tastan oder Florian Makoru wieder geht.

Information: Im Heimspiel gegen den SC Eltersdorf haben alle Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre freien Eintritt. Einzige Voraussetzung: Von der Vereinshomepage www.fc-memmingen.de muss eine Freikarte heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Für das Rahmenprogramm sorgen neben den FCM-Cheerleaders auch die Hip-Hop-Tänzerinnen der VHS mit einem Halbzeit-Auftritt.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmigen:

Tor: Kirchenmaier – Abwehr: Böck, Weiler, Bader, Holzapfel – Mittelfeld: Ruiz, Thönnessen, Hack, St. Friedrich – Angriff: Heger – Sönmez.

Auswechselspieler: Keller, Qen. Beqiri, Hänschke, Nikolic, Beigl (Tor).

Noch offen: Tastan, Makoru.

Gesperrt: Bonfert.

Schiedsrichter: Schwarzmann (Scheßlitz/Oberfranken); Assistenten: Glötz, Blay.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autorass
QuelleFC Memmingen
Veröffentlichung10.05.2013
Aktualisierung25.10.2013 15:23
Ort Memmingen
Schlagwörterfc memmingen, regionalliga, heimspiel
FC MemmingenDossier
anzeige

anzeige