Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

27.12.2012 · Memmingen

FC Memmingen bei Vorrunde zur schwäbischen Hallenfußball-Meisterschaft

Fußball · Der FC Memmingen nimmt am Samstag ab 15 Uhr in Wiggensbach an einem von insgesamt acht Vorrunden-Turnieren zur schwäbischen Hallenfußball-Meisterschaft teil. Co-Trainer Thomas Reinhardt wird nahezu die gleiche Besetzung wie beim Turniersieg vor Wochenfrist in Babenhausen in der „PanoramArena“ auflaufen lassen – das bedeutet, eine gemischte Truppe aus Regionalliga- und Landesliga-Spielern. Lediglich Urlauber Branko Nikolic wird fehlen.

Hallenfußball
HallenfußballBild: Michael OSWALD
Die Memminger haben heuer zwar keine allzu großen Hallenambitionen. „Aber wenn, wir nach Wiggensbach fahren, wollen wir natürlich auch gewinnen“, sagt Reinhardt, der aber auch klar stellt: „Draußen geht vor“.

Im vergangenen Jahr war für den FCM mit einer namentlich guten Besetzung in Wiggensbach im Halbfinale gegen Sonthofen Schluss. Die Memminger wurden wie schon im Vorjahr erneut nach Wiggensbach ausgelagert, während die anderen Unterallgäuer Vertreter am Freitagabend in Babenhausen antreten.

Der FCM trifft in den Gruppenspielen auf den VfB Durach (Landesliga) und den gastgebenden FC Wiggensbach (Bezirksliga). In der anderen Gruppe treten der 1. FC Sonthofen (Bayernliga), TSV Kottern (Bayernliga) und FC Kempten (Kreisliga) gegeneinander an. Das Endspiel ist für 18.45 Uhr angesetzt. Nur der Turniersieger qualifiziert sich für das Finalturnier der schwäbischen Hallenmeisterschaft am 12. Januar in Günzburg.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorass
Veröffentlichung27.12.2012
Aktualisierung16.04.2013 10:55
Ort Memmingen
Schlagwörterfc memmingen, hallenmeisterschaft, schwaben, vorrunde
anzeige

anzeige