Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

04.01.2013 · Asch

Gelungene Premiere des Weihnachtsschießens in Asch

Weihnachtsschießen Hubertus · Zum ersten Mal veranstalteten die Ascher Hubertusschützen ein Weihnachtsschießen. Die zahlreichen Schützen durften je fünf Schuss auf eine Tannenbaumglücksscheibe abgeben, bevor das Christkind kam. Die Jungschützinnen Hannah Durst, Anna-Lena Edenhofer und Katharina Schmid lasen die Geschichte „Der allererste Weihnachtsbaum“ vor.

Weihnachtsschießen
WeihnachtsschießenBild: Hubertusschützen
Das diesjährige Landsberger Christkind Katharina Fietz aus Asch kam zu Besuch, trug die Geschichte vom verschwundenen Christkind vor und verteilte die unter dem Christbaum liegenden Geschenke. Das erste Geschenk durfte die Gewinnerin Brigitte Edenhofer mit 39 Ringen auswählen.

Anschließend überreichte das Christkind jedem Schützen ein Geschenk. Zum Abschluss wurde der Christbaum auf amerikanische Art versteigert, Stefan Löffler erhielt den Zuschlag.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autorhoe
QuelleBuchloer Zeitung
Veröffentlichung04.01.2013
Aktualisierung17.04.2013 09:00
Ort Asch
Schlagwörterpremiere, schießen, schützenverein, weihnachtsbaum
anzeige

anzeige