Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

08.12.2012 · Marktoberdorf

Fünf Einzelerfolge für TSV Marktoberdorf – Auch Mannschaftssieg erreicht

Junge Turner zeigen ihre Klasse

Pokal · Beim 6. Füssener Turnpokal räumten die jungen Sportler des TSV Marktoberdorf ab. Sie waren mit der zahlenmäßig stärksten Mannschaft angereist und überzeugten auch bei der Qualität.

J-Turnpokal
J-TurnpokalBild: Wolfgang Hepke
Mit insgesamt fünf Einzelsiegen durch Lisa Leisching (Jahrgang 2003/04), Sophia Dängel (2001/02), Veronika Heller (1997/98), Tamara Rehle (1995/96), Alexander Heisler (2003/04) und vielen weiteren vorderen Platzierungen gewann der TSV Marktoberdorf überlegen und mit großem Vorsprung den Wettkampf in der Mannschaftswertung und nahm den Wanderpokal mit nach Hause.

Mit einem dritten Platz in der Mannschaftswertung beendeten die Turnerinnen und Turner der gastgebenden TSG den Turnpokal. Es ist einzige Turnwettkampf im Turnuntergau Ostallgäu im Geräteturnen und erfreut sich inzwischen großer Beleibtheit auch bei Vereinen aus den benachbarten Turnuntergauen. Mit Teilnehmern aus sieben Vereinen hatte der Turnpokal einen guten Zuspruch.

anzeige

Erstmals dabei waren Mädchen vom TSV Hopferau-Eisenberg, wo die engagierte Trainerin Elke Nigg eine hervorragende Nachwuchsarbeit im Bereich Kinderturnen leistet. Ebenfalls das erste Mal in Füssen waren die männlichen Turner von TV Kaufbeuren. Beide Vereine freuten sich über ihren gelungen Einstand.

Jeweils einen Einzelsieg holten der TSV Haunstetten, der TV Mindelheim und der TV Haldenwang. Die TSG-Turner aus Füssen erkämpften sich drei Einzelsiege durch Fabian Borowiak (offene Klasse), Marcus Krämer (Jahrgang 1995/96) und Alexander Krämer (Jahrgang 2001/02). (böj)

Nähere Informationen, Ergebnislisten und Fotos auf der Homepage des Turngau Allgäu.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autorböj
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung08.12.2012
Aktualisierung17.04.2013 09:06
Ort Marktoberdorf
Schlagwörterjunge, pokal, turnen, tsv marktoberdorf
anzeige

anzeige