Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

15.12.2012 · Memmingen

Badminton: TV Memmingen unterliegt dem VfL Günzburg

Im Spitzenspiel verloren

Badminton · Die erste Badminton-Mannschaft des TV Memmingen konnte sich im Spitzenspiel der Bezirksliga Süd gegen den Tabellenersten und Bezirksoberliga-Absteiger VfL Günzburg I nicht durchsetzen und verlor mit 2:6. Gegen den Tabellenletzten SG Dietmannsried/Kempten/Bad Grönenbach I gewannen die Memminger Badmintonspieler dafür erwartungsgemäß klar mit 7:1.

Badminton
Badminton
Nach dem wegen des starken Schneetreibens leicht verspäteten Beginns startete das Spitzenspiel der Bezirksliga Süd zwischen dem Tabellenzweiten TV Memmingen I und dem Spitzenreiter aus Günzburg gleich äußerst spannend.

Julian Freisinger/Christopher Geist verloren im ersten Herrendoppel den ersten Satz denkbar knapp mit 19:21 und konnten dann gegen die routinierten Günzburger auch den zweiten Satz nicht gewinnen. Im Damendoppel mussten sich die Nachwuchsspielerinnen Verena Sepp und Vanessa Schmid den wesentlich erfahrenern Gegnern geschlagen geben.

Das zweite Herrendoppel konnte Sebastian Vetter zusammen mit Partner Sebastian Portz gewinnen und holte gleich im Anschluss auch im dritten Herreneinzel den nächsten Punkt.

anzeige

Auch in den übrigen Spielen zeigte die junge Memminger Mannschaft, dass sie gut mit den starken Günzburgern mithalten kann, schaffte es aber leider nicht mehr, sich durchzusetzen und musste sich am Ende der Routine des VfL Günzburg I mit 2:6 geschlagen geben.

Den Tabellenletzten klar mit 7:1 besiegt

Im zweiten Spiel hingegen ging der TV Memmingen als klarer Favorit ins Rennen. Bereits nach den Doppeln lagen die Gegner von der SG Dietmannsried/Kempten/Bad Grönenbach I 0:3 hinten.

Auch die drei Herreneinzel konnten Christopher Geist, Julian Freisinger und Sebastian Vetter gewinnen und brachten den TVM-Badminton somit 6:0 in Führung. Im Dameneinzel musste Vanessa Schmid nach einem recht intensiven Spiel einen Ehrenpunkt an die SG TSV Dietmannsried/TV Kempten 1856/ TV Bad Grönenbach I abgeben.

anzeige

Im abschließenden Spiel holte Mixed-Spezialist Oliver Schröder zusammen mit Verena Sepp noch den letzten Punkt zum Endstand von 7:1 für die Memminger.

Nach fünf Siegen und zwei Niederlagen auf Platz drei

Damit steht der TV Memmingen zum Ende der Hinrunde mit fünf Siegen und nur zwei Niederlagen auf dem 3. Platz der Bezirksliga Süd. Der direkte Konkurrent SV ESK Kempten I steht zwar einen Platz vor den Memmingern, ist jedoch punktgleich. Damit ist für das Saisonziel, eine Platzierung unter den Top 3 zu erzielen, vor dem Start der Rückrunde schon ein gutes Fundament gelegt.

anzeige

Vorschau: Am 27. Januar 2013 startet für die erste Mannschaft des TVM-Badminton mit der ersten Begegnung gegen die aufstrebende Partnermannschaft vom TV Neugablonz die Rückrunde gleich mit einem wichtigen Spiel im Kampf um einen Platz an der Tabellenspitze.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autormz
QuelleMemminger Zeitung
Veröffentlichung15.12.2012
Aktualisierung17.04.2013 09:06
Ort Memmingen
Schlagwörterverloren, badminton, tv memmingen
anzeige

anzeige