Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

02.05.2012 · Kempten

Cool an der Trompete - Till Brönner im Stadttheater Kempten

Till Brönner ist morgen zu Gast

Jazz · Jazzt er noch, oder macht er schon Pop? Diese Frage (in Abwandlung eines bekannten Werbeslogans) wird immer wieder gerne gestellt, wenn es um Till Brönner geht. Es ist quasi die Gretchenfrage zu seiner Art, die Trompete zu blasen.

Cool an der Trompete
Cool an der Trompete
Da gibt es keine donnernden Soli in schwindelerregenden Höhen oder explosive Ausbrüche. Ruhig fließen seine Melodien dahin, oft gespielt mit gestopfter Trompete, und begleiten lässt er sich meistens von geschmeidigen Rhythmen, vorzugsweise Latin-Beats. Der Softie der deutschen Jazzszene.

Aber warum nicht so? Warum soll einer weniger Jazz machen, wenn er sich auf leisen Sohlen bewegt? Wenn er lieber cool als hot spielt? Miles Davis, der Jazztrompetenheld schlechthin, spielte auch oft so – und musste sich teilweise ähnliche Vorwürfe anhören.

Tatsache ist, dass Brönner, der an der Dresdner Musikhochschule eine Professur innehat, keine Berührungsängste kennt. Weder stilistischer Art noch was seine anderen Aktivitäten anbetrifft. Erst kürzlich mischte er als Juror bei einer Casting-Show auf RTL mit. In seinem aktuellen Album „At The End Of The Day“ interpretiert er hauptsächlich Pop-Klassiker.

anzeige

Wo genau Till Brönner steht und in welche Schublade seine Musik passt, kann man morgen Abend, drei Tage vor seinem 41. Geburtstag, im Kemptener Stadttheater erkunden. Dort tritt der Mann aus Berlin mit seinem Quintett auf, in dem feine Musiker mitmischen. Am Schlagzeug etwa sitzt Wolfgang Haffner, der zu den besten Drummern Deutschlands gezählt wird. Wie Till Brönner im Trompetenfach.

Das Konzert am Donnerstag, 3. Mai, im Stadttheater Kempten beginnt um 20 Uhr. Karten-Vorverkauf unter Telefon 0831/292 76.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
AutorKlaus-Peter Mayr
Veröffentlichung02.05.2012
Aktualisierung25.10.2013 15:55
Ort Kempten
Schlagwörterjazz, konzert, pop
anzeige

anzeige